Imke Tavormina

Dipl. Ballettpädagogin, Choreographin, Registered Teacher of the Royal Academy of Dance® & Member der Imperial Society of Teachers of Dance (ISTD)

 

Sie studierte 8 Semester Theatertanz und Tanzpädagogik und absolvierte während ihres Studiums die Theatertanzprüfungen der deutschen Bühnengenossenschaft an der Hamburger Staatsoper und die der Royal Academy of Dance®, London. Sie beendete ihr Studium mit dem pädagogischen Diplom der Royal Academy of Dance®, London. Danach war sie an deutschen Theatern - u.a. in Osnabrück - als Tänzerin mit Soloverpflichtung engagiert.

 

Nach Ihrer Tänzerinnenlaufbahn unterrichtete sie an verschiedenen Institutionen in Deutschland und war mehrere Jahre als Dozentin für klassisches Ballett am Institut für Gymnastik- und Sportlehrerausbildung, der staatlich anerkannten „Ellen-Cleve-Schule“ in Kiel, tätig. Hier wurde sie auch als Prüferin in den Staatsexamen eingesetzt.

 

Außerdem arbeitete sie auf Einladung als Choreografin für die Kieler Schauspielschule und verschiedene kulturelle Institutionen sowie als Tutorin für klass. Ballett in der Pädagogenaus- & fortbildung.

 

Nach mehrjähriger Unterrichtserfahrung in S.-H. und Hamburg eröffnete sie am 01. Februar 1990 in Neumünster die Ballettschule Tavormina mit dem Schwerpunkt Klassisch-akademisches Ballett.

 

Es erfolgte eine Weiterbildung nach dem System des Imperial Classical Ballet in London und sie ist ebenfalls Mitglied der Imperial Society of Teachers of Dance.

 

Ihre Schüler werden nach internationalen Richtlinien der Royal Academy of Dance und der ISTD unterrichtet, der weltweit größten und international anerkannten Ballett- und Tanzlehrerinstitutionen der Welt.

 

In 15 unterschiedlichen Unterrichtsstufen für klass. Ballett unterrichtet sie seit über 28 Jahren erfolgreich mit ihren Kollegen Schüler in ihrer Ballettschule und bereitet diese auf die jährlich stattfindenden Ballettprüfungen der Royal Academy of Dance® und der ISTD vor.

In mittlerweile weit über 1000 absolvierten Kinder- & Jugendballettprüfungen (Graded Examinations & Assessments sowie Vocationalexams) stellen nicht nur die Schüler ihr tänzerisches Können unter Beweis.

Die Prüfungsergebnisse der von der Royal Academy of Dance®, London ausgestellten Zeugnisse (candidates reports) und Urkunden spiegeln das tanzpädagogische Können der Lehrer der Ballettschule Tavormina wieder.

 

Elevinnen Ihrer Schule haben erfolgreich Aufnahmeprüfungen an der Hamburger Staatsoper und der Heinz Bosl Stiftung (Ballett-Akadmie der Hochschule für Musik und Theater in München) bestanden, Tanzwettbewerbe gewonnen sowie Stipendien für Bühnentanz (München) und Choreographie (Helsinki) erhalten.

 

Imke Tavormina ist Initiatorin von Kulturabenden, Tanzwettbewerben und hat in Zusammenarbeit mit dem Fotografen Michael Ermel und Christiane Kurczinski das Buch „Ballett – Elevinnen im Ballettsaal und auf der Bühne“ (erschienen 2010) veröffentlicht.

 

Neben großen Ballettabenden im Theater der Stadthalle Neumünster, Lübeck, der Niederdeutschen Bühne und dem “Kleinen Theater am Markt“ in Wahlstedt hat sie in den vielen Jahren ihrer Unterrichtstätigkeit mit ihrer choreographischen Arbeit zahlreiche kleine und große kulturelle öffentliche Veranstaltungen und Events in Neumünster, Schleswig-Holstein und Hamburg bereichert.

 

Siehe Aufführungen




Ballettschule Tavormina ·  Telefon: 04321 / 7 97 76